Neue Studie entschlüsselt das Social Selling-Verhalten in Frankreich

Die französische Post hat zusammen mit der Agentur Intuiti das erste Social Selling-Barometer für Frankreich veröffentlicht.

Kaum verwunderlich: 90% der befragten Firmen nutzen soziale Netzwerke – allerdings weniger zum Verkauf als zur Erhöhung ihres Bekanntheitsgrades. Erstaunlicherweise geschieht dies in vielen Fällen erst seit einem Jahr.

Der Begriff „Social Selling“ taucht seit zwei Jahren in französischen Suchmaschinen auf. Dahinter verbirgt sich – laut Definition – das „Managen von sozialen Beziehungen verstanden mit der Zielsetzung, die Abverkäufe eines Produkts oder einer Dienstleistung zu erhöhen.“

Leider geschehen diese „vertrauensbildenden Maßnahmen“ immer noch häufig aufgrund quasi privater Initiativen der Mitarbeiter und nicht als Teil des Gesamt-Marketingpakets – wie die Studie zeigt. Interessant auch, dass potentielle Kunden vor allem auf nützliche Informationen Wert legen, während reine Werbeinhalte eher als störend empfunden werden.

“Les commerciaux qui partagent ainsi de manière désintéressée les contenus les plus pertinents ont le plus à gagner: l’étude révèle que si les articles de blog restent les contenus les plus consultés sur les réseaux sociaux chez 86% des sondés, devant les livres blancs (78%), les vidéos (48%) et les webinars (45%), ils sont aussi ceux qui pèsent le plus dans une prise de décision. 55% des répondants ont ainsi déjà été influencés par un post ou un article partagé par l’un de ses contacts, soit quasiment autant (56%) que ceux qui ont déjà été influencés par une recommandation directe d’une connaissance.”

Selbst das eher halbherzige Teilen interessanter und zum Thema passender Informationen mit potentiellen Kunden scheint deshalb nützlicher zu sein als bloße Werbung.

Das Social Selling Barometer zeigt, dass das Interesse der Leser vor allem in Blogartikeln liegt (86%), gefolgt von Whiteboards (79%), Videos (48%) und Webinaren (45%). Dies ist auch für spätere (Kauf-) Entscheidungen von Bedeutung. So antworteten 55% der Befragten, dass sie durch einen Beitrag oder einen Artikel, der von ihren Kontakten geteilt wurde, beeinflusst wurden.

http://www.e-marketing.fr/Thematique/social-media-1096/Breves/Social-selling-quel-impact-reseaux-sociaux-BtoB-France-332110.htm

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.