Le Chemin de Fer de la Vallée de l’Ouche – eine Entschleunigung der besonderen Art

Seit 1978 haben Eisenbahnfreunde und Burgund-Touristen die Gelegenheit, einen Teil der ehemaligen Bahnstrecke Epinac-Dijon mittels einer Original-Dampfeisenbahn kennenzulernen. Der Zustieg zu dieser etwa einstündigen Fahrt ist entweder in Bligny-sur-Ouche oder (nur an Sonn- und Feiertagen) in Pont-d’Ouche möglich. Ins Leben gerufen und betrieben wird dieses bemerkenswerte Projekt ausschließlich von Freiwilligen.

Es ist schon ein besonderes Erlebnis, wenn man mithilfe einer Dampflokomotive gemütlich durch die burgundische Landschaft der „Côte d’Or“ rollt und Felder, Wälder und kleine Ortschaften an sich vorbeiziehen lässt. Die Atmosphäre des liebevoll restaurierten Bähnchens lässt die Fahrgäste automatisch „ein paar Gänge zurückschalten“, denn hektisch geht es bei diesem Ausflug in die „gute alte Zeit“ sicherlich nicht zu. Ganz im Gegenteil: Gemütlich ruckeln die Waggons dahin und durch die offenen Fenster streicht ein angenehmer Fahrtwind.

Mittels der per Lautsprecher durchgegebenen Informationen erfährt man viel Wissenswertes über die Bahnlinie, über Dampflokomotiven im Allgemeinen sowie über die bemerkenswerte Initiative, der dieses einmalige Erlebnis zu verdanken ist. Denn schließlich sind alle Eisenbahnfreunde des Vallée de l’Ouche ausnahmslos ehrenamtlich tätig – und mit enormem Engagement. Dieses umfasst nicht nur die Wartung und den Betrieb der Gleise, den Fahrkartenverkauf, der technischen Anlagen sowie der Züge und Loks, sondern auch die Sicherheitsmaßnahmen entlang der Strecke.

Auch die Motivation der Anwohner ist bemerkenswert: Wer ein Haus entlang dieser Zuglinie besitzt, ist zumeist mit dabei und sichert die Bahnübergänge, wenn der Zug dort vorbeifährt.

Sehr angenehm ist die an Sonn- und Feiertagen angebotene Möglichkeit, an der Endstation Pont d’Ouche am Canal du Bourgogne eine Pause einzulegen und mit dem späteren Zug wieder zurück nach Bligny-sur-Ouche zu fahren.

Wer einen entspannten Nachmittag mit der gesamten Familie verbringen, ein Picknick in schöner Landschaft einnehmen und/ oder einfach ein wenig „entschleunigen“ möchte, ist im gemütlichen Nostalgiezug des „Chemin de Fer de la Vallée de l’Ouche“ genau richtig. Bon voyage!

Bligny-sur-Ouche liegt 45km von Dijon 18km und von Beaune entfernt. Die Eisenbahnlinie Epinac-Dijon wurde 1830 eingeweiht und ist eine der ältesten Eisenbahnstrecken Frankreichs.

Informationen, Tarife und Abfahrtszeiten finden Sie auf der Homepage des „Chemin de Fer de la Vallée de l’Ouche“: https://chemindefervalleedelouche.blogspot.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.